Prävention

Physische und psychische Auffälligkeiten von Bediensteten der Bundeswehr im Schichtdienst

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2015

Physische und psychische Auffälligkeiten von Bediensteten der Bundeswehr im Schichtdienst

Schichtarbeiter sind gezwungen, beim Schlaf-Wach-Rhythmus ihre innere Uhr zu ignorieren. Als Folge ...

Lesen Sie mehr
Vom Helden zum Profi - Veränderung der Einstellung zu psychischen Erkrankungen bei Einsatzsoldaten durch das präventive Computerprogramm CHARLY

Wehrmedizinische Monatsschrift 1/2016

Vom Helden zum Profi - Veränderung der Einstellung zu psychischen Erkrankungen bei Einsatzsoldaten durch das präventive Computerprogramm CHARLY

Zusammenfassung Hintergrund: Einsatzbedingte psychische Störungen – vor allem Posttraumatische ...

Lesen Sie mehr
From Hero to Pro - Change in attitude towards mental illness in deployed soldiers using the preventive computer program CHARLY

Wehrmedizinische Monatsschrift 1/2016

From Hero to Pro - Change in attitude towards mental illness in deployed soldiers using the preventive computer program CHARLY

Summary Background: German Armed Forces personnel show a high rate of combat and deployment ...

Lesen Sie mehr
Betriebliches Gesundheitsmanagement im Geschäftsbereich des -Bundesministeriums der Verteidigung –  Wissenschaftliche Begleitung eines ehrgeizigen Projektes

Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2015

Betriebliches Gesundheitsmanagement im Geschäftsbereich des -Bundesministeriums der Verteidigung – Wissenschaftliche Begleitung eines ehrgeizigen Projektes

Zusammenfassung Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) hat sich in den letzten Jahren zum ...

Lesen Sie mehr
Fünf Strategien zur Prävention einer Sekundärkaries –  Von der Verringerung des Randspaltes bis zum Kupferzement

Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2015

Fünf Strategien zur Prävention einer Sekundärkaries – Von der Verringerung des Randspaltes bis zum Kupferzement

Zusammenfassung Nach wie vor stellt Sekundärkaries die Hauptursache für Misserfolge in der ...

Lesen Sie mehr
KÖRPERLICHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT UND BELASTBARKEIT VON SOLDATINNEN: EIN KRAFT-LAST-DILEMMA?

Wehrmedizinische Monatsschrift 1/2015

KÖRPERLICHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT UND BELASTBARKEIT VON SOLDATINNEN: EIN KRAFT-LAST-DILEMMA?

Zusammenfassung: Soldatinnen sind zum unverzichtbaren Bestandteil der Bundeswehr geworden. Ein ...

Lesen Sie mehr
PRÄVENTION UND BEWÄLTIGUNG HOCH KONTAGIÖSER INFEKTGESCHEHEN - UNTERSCHIEDE ZWISCHEN DEN STRATEGIEN DER BUNDESWEHR UND ANDERER NATIONEN

Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2014

PRÄVENTION UND BEWÄLTIGUNG HOCH KONTAGIÖSER INFEKTGESCHEHEN - UNTERSCHIEDE ZWISCHEN DEN STRATEGIEN DER BUNDESWEHR UND ANDERER NATIONEN

Zusammenfassung: Hintergrund: Vor dem Hintergrund zunehmender multinationaler Einsätze stellt die ...

Lesen Sie mehr
TRUPPENÄRZTLICHE SEMINARE ZUR PSYCHISCHEN EINSATZVORBEREITUNG BEI BUNDESWEHRSOLDATEN

Wehrmedizinische Monatsschrift 8-9/2013

TRUPPENÄRZTLICHE SEMINARE ZUR PSYCHISCHEN EINSATZVORBEREITUNG BEI BUNDESWEHRSOLDATEN

Zusammenfassung Hintergrund: Um einem Ansteigen an behandlungsbedürftigen einsatzbezogenen ...

Lesen Sie mehr
ERKENNTNISSE AUS DER GESUNDHEITS- UND FITNESS-INITIATIVE AN EINER GROSSEN DIENSTSTELLE FÜR DIE KÜNFTIGE PRÄVENTIONSARBEIT IN DER BUNDESWEHR

Wehrmedizinische Monatsschrift 7/2013

ERKENNTNISSE AUS DER GESUNDHEITS- UND FITNESS-INITIATIVE AN EINER GROSSEN DIENSTSTELLE FÜR DIE KÜNFTIGE PRÄVENTIONSARBEIT IN DER BUNDESWEHR

Zusammenfassung Hintergrund: Der Erhalt der körperlichen Leistungsfähigkeit ist im Soldatenberuf ...

Lesen Sie mehr
PRÄVENTIONSORIENTIERTE ANALYSE KOGNITIVER LEISTUNGEN BEI MILITÄRISCHEN ARBEITSAUFGABEN

Wehrmedizinische Monatsschrift 7/2013

PRÄVENTIONSORIENTIERTE ANALYSE KOGNITIVER LEISTUNGEN BEI MILITÄRISCHEN ARBEITSAUFGABEN

Zusammenfassung Militärische Arbeitsplätze sind in den letzten Jahren einem starken Wandel ...

Lesen Sie mehr
ENTWICKLUNG EINER MULTINATIONALEN „DEPLOYMENT HEALTH SURVEILLANCE CAPABILITY (DHSC)” FÜR DIE NATO*

Wehrmedizinische Monatsschrift 11-12/2012

ENTWICKLUNG EINER MULTINATIONALEN „DEPLOYMENT HEALTH SURVEILLANCE CAPABILITY (DHSC)” FÜR DIE NATO*

Der NATO-Gipfel der Staats- und Regierungschefs in Prag 2002 konstatierte maßgebliche Defizite der ...

Lesen Sie mehr
PRIMÄR- UND SEKUNDÄRPRÄVENTION EINSATZBEZOGENER PSYCHISCHER ERKRANKUNGEN

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 3/2012

PRIMÄR- UND SEKUNDÄRPRÄVENTION EINSATZBEZOGENER PSYCHISCHER ERKRANKUNGEN

Seit Beginn der Auslandseinsätze der Bundeswehr mit einem Feldlazarett in Kambodscha 1992/1993 ...

Lesen Sie mehr
PRÄVENTION UND THERAPIE ENDODONTISCH BEDINGTER SCHMERZEN IM AUSLANDSEINSATZ

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2012

PRÄVENTION UND THERAPIE ENDODONTISCH BEDINGTER SCHMERZEN IM AUSLANDSEINSATZ

Zahnschmerzen jeglicher Art können die Einsatzfähigkeit und die Konzentration und ...

Lesen Sie mehr
EVALUATION DES ADIPOSITAS-INTERVENTIONSPROGRAMMS AM SPORTMEDIZINISCHEN INSTITUT DER BUNDESWEHR*

Wehrmedizinische Monatsschrift 2-3/2012

EVALUATION DES ADIPOSITAS-INTERVENTIONSPROGRAMMS AM SPORTMEDIZINISCHEN INSTITUT DER BUNDESWEHR*

Übergewicht und Adipositas stellen auch für die deutschen Streitkräfte ein zunehmendes Problem ...

Lesen Sie mehr
GESUNDHEIT UND LEISTUNG IM KLIMA

Wehrmedizinische Monatsschrift 12/2011

GESUNDHEIT UND LEISTUNG IM KLIMA

Hohe Umgebungstemperaturen beeinträchtigen häufig in nicht unerheblichem Maße die Gesundheit und ...

Lesen Sie mehr
ADIPOSITAS-INTERVENTION IN DER TRUPPENÄRZTLICHEN PRAXIS

Wehrmedizinische Monatsschrift 11/2011

ADIPOSITAS-INTERVENTION IN DER TRUPPENÄRZTLICHEN PRAXIS

Übergewicht und Adipositas stellen auch in der Bundeswehr ein immer größer werdendes Problem ...

Lesen Sie mehr
PSYCHISCHE RESSOURCENSTÄRKUNG BEI VN-BEOBACHTERN ZUR PRÄVENTION EINSATZBEDINGTER PSYCHISCHER STÖRUNGEN - EINE PILOTSTUDIE

Wehrmedizinische Monatsschrift 10/2011

PSYCHISCHE RESSOURCENSTÄRKUNG BEI VN-BEOBACHTERN ZUR PRÄVENTION EINSATZBEDINGTER PSYCHISCHER STÖRUNGEN - EINE PILOTSTUDIE

In den letzten Jahren hat mit zunehmender Belastung deutscher Soldaten in den Auslandseinsätzen ...

Lesen Sie mehr
PRÄ-EXPOSITIONSPROPHYLAXE (PREP) GEGEN HIV - AKTUELLER FORSCHUNGSSTAND UND MÖGLICHE RELEVANZ FÜR DEN EINSATZ

Wehrmedizinische Monatsschrift 1/2012

PRÄ-EXPOSITIONSPROPHYLAXE (PREP) GEGEN HIV - AKTUELLER FORSCHUNGSSTAND UND MÖGLICHE RELEVANZ FÜR DEN EINSATZ

Die HIV-Infektion führt zu einer chronisch verlaufenden, gegenwärtig gut behandelbaren aber ...

Lesen Sie mehr

2

Partner der Bundeswehr

Termine

22.09.2017 - 23.09.2017
Fachdental Leipzig
20.10.2017 - 21.10.2017
Fachdental Südwest
26.10.2017 - 28.10.2017
48. Kongress der DGWMP e. V.
14.11.2017 - 15.11.2017
DiMiMED 2017

Schwerpunkt

Schwerpunkt

Der Mensch im Sanitätsdienst

Hier geht es zu den Berichten

Firmenporträt

Firmenporträt

BEITRAG ZUM
VORHERSAGBAREN
BEHANDLUNGSERFOLG     

Hier geht es zu den weiteren Firmenporträts